Distillation


Die Destillationist ein thermisches Trennverfahren, um verdampfbare Flüssigkeiten zu gewinnen oder Lösungsmittel von schwer verdampfbaren Stoffen abzutrennen

Die Destillation ist mehr bekannt als das Verfahren für dieHerstellung von alkoholischen Getränken. Auf Kreta ist es bekannt, dass die Menschen nach der Destillation von Raki, traditionelles Getränk, auch Kräuter destillert haben, weil das Verfahren ähnlich war. Im Laufe der Jahre ist das Verfahren und die Ausrüstung modernisiert aber die Grundidee ist gleich. Das Verfahren basierte auf einem persischen Arzt des 11. Jahrhunderts, «Avicenna», der neue Behandlungsmethoden eingführt und dokumentiert hat,wie Aromatherapie. 

  

Verfahren 

Es gibt drei Varianten der Destillation: 

1) Hydrodestillation: Destillation mit Wasser
2) Destillation mit Wasser und Dampf 
3) Wasserdampfdestillation 

Alle diese Varianten arbeiten unter einer grundliegenden Methode.   


distilation Distillation

 

Ätherische Öle sind häufig in der Parfümerie und Aromatherapie verwendet, während Bluetenwasser viele Anwendungen in der Aromatherapie-, Lebensmittel-und Hautpflege hat. 

Die Hydrodestillation: Sie wird erreicht, wenn die Pflanze ins Wasser, das kocht, gelegt wird. 

Destillation mit Wasser und Dampf: Es ist ein Prozess, wo die Pflanze im Inneren der Stills über dem kochenden Wasser auf ein Gitter gelegt wird. Dies hat den Vorteil, dass der Dampf besser das Pflanzenmaterial eindringt und so gewinnt man mehr Oel.         

Wasserdampf-Destillation: Heißer Wasserdampf wird in dem verschlossenen Brennkessel mit zerkleinertem Pflanzenmaterial eingeblasen. Der Wasserdampf treibt das ätherische Öl aus der Pflanze. Die Öl-Wasser-Mischung laeuft in einen gekuehlten Rohr durch und in einem Auffangbehälter wird das ätherische Öl vom Wasser getrennt. Wasserdampfdestillation ist aber nicht geeignet fuer Öle einiger Blütenarten, wie Jasmin,  ..

Das Verfahren zielt darauf ab, den Dampf, der von dem erhitzten Rohmaterial extrahiert wird, zu verwenden.
Bei aller Varianten der Destillation entsteht das Blütenwasser (z. B. Salbei, Lavendelblüten). Die Blüten werden mit Wasser eingeweicht, erwärmt und destilliert. Als Ergebnis erhält man ein Destillat aus blütenölhaltigem Wasser (Rosenwasser, Orangenwasser, Lavendelwasser etc.) und dem obenauf schwimmenden, reinen Blütenöl.

Die entsprechende Ausrüstung zur Destillation besteht aus dem

  1. Brennkessel, wo Rohmaterial und Wasser gelegt werden
  2. Kühlrohr, wo der Dampf gesammelt und gekühlt wird
  3. Separator, der das ätherische Öl vom Wasser trennt und ermöglicht, dass die ätherischen Ölen sich aus dem Destillat in einer passiven Weise getrennt werden koennen.

What Peopel Say

bioaroma in Agios Nikolaos