Anti-Aging Augenserum/ 30ml

107005

Neu

Anti-Aging Augenserum

(mit Aloe Vera, Jojoba, Olivenöl, Diktamos, Zistrosen harz und Calendula).

Mehr Infos

By buying this product you can collect up to 1 loyalty point. Your cart will total 1 point that can be converted into a voucher of € 0.50.


€ 16.00

Auf meine Wunschliste

Entnehmen Sie durch Druck auf den Dosierspender eine etwa erbsengroße Menge auf einen Finger. Damit das Serum gut von der Haut aufgenommen wird, verteilen Sie es mit den Fingerspitzen rund um die Augen. Dann wird das Serum ganz sacht mit den Fingerkuppen eingeklopft, wobei man etwa einen halben Zentimeter Abstand vom Lidrand hält.

BioAroma-Tipp:

Wenden Sie das Serum auch auf das ganze Gesicht an. Produkte, die unter den Augen verwendet werden können, eignen sich auch für das Gesicht.

 

Aloe Vera:

Wissenschaftlichen Studien zufolge vermögen Inhaltsstoffe des Aloe Vera Gels die Zellteilung, also die Geweberegenerierung anzuregen und um ein Vielfaches zu beschleunigen. So benutzen viele Menschen die Aloe gerne als Schönheitspflege um kleine Fältchen, Narben oder Hautirritationen zu lindern. Erwähnenswert ist in diesem Kontext ebenfalls, dass Aloe den natürlichen Säureschutzmantel der Haut erhält und so Umwelteinflüssen Widerstand bietet. Gerade auf sehr empfindliche Haut hat das Gel der Pflanze eine sehr beruhigende und aufbauende Wirkung.

              

Olivenöl:

Das altbewährte Mittel Olivenöl wirkt auf Haut und Haar wie eine Kur vom Kosmetiker. Egal, ob es um die Haare, die Nägel, Gesichtshaut oder den ganzen Körper geht: Olivenöl-Kosmetik ist wertvoll, reichhaltig und tut dem gesamten Körper gut. Das Besondere an Olivenöl ist die gute Hautverträglichkeit, die auf der speziellen Fettsäuren Zusammensetzung beruht. Diese ist nämlich dem körpereigenen Unterfettgewebe sehr ähnlich. Außerdem kann durch Olivenöl keine Überfettung der Haut entstehen und ebenso kein Fettmangel, da der Körper überflüssiges Fett erkennt und dieses abtransportiert. Auch eine Anti-Aging-Wirkung sagt man dem grünen Gold nach. Durch natürliche Antioxidantien entsteht ein klareres Hautbild, ein frischeres Aussehen und ein länger jung erscheinender Teint. Durch den hohen Anteil an den wertvollen Vitaminen A und E verfügt die Haut nach mehrmaliger Anwendung über eine höhere Elastizität, was Falten natürlich vorbeugt und die Haut belastbar und widerstandsfähiger macht. So strahlen Sie mit Olivenöl nicht nur in jungen Jahren, sondern können ihren frischen Teint auch bis ins Alter behalten.

Jojobaöl:

Jojobaöl erhöht  die Elastizität der Haut. Diese wird zuverlässig geschützt, die Feuchtigkeit wird erhalten. Einige Nutzer schwören auf die reinigende Wirkung von Jojobaöl und behandeln Pickel ganz gezielt damit. Da sich das Jojobaöl mit dem menschlichen Talg film verbindet, sollen die Poren frei von Talg bleiben. Zudem habe Jojobaöl auch eine desinfizierende Wirkung.

 

 

Diktamos:

Der Diktamos auch bekannt als kretischer Diptam ist eine wildwachsende Pflanze, die in Kreta einheimisch ist und nur dort vorkommt. Man findet sie von Chania bis Lasithi in Felsspalten, Schluchten und generell in schattigen Plätzen von bis zu 1800m über dem Meer. Der Diktamos wird in seiner Blütezeit von Juli bis August gesammelt und zum Trocknen in luftige und trockene Plätze ausgebreitet. Schon die Minoer im antiken Griechenland kannten aus Alltagsereignissen die positiven und wohltuenden Eigenschaften des Diktamos. Diptam galt als Allheilmittel für Erkrankungen des Verdauungssystems, der Gelenke und der Milz. Hippokrates erwähnt ihn als „Geburtshelfer“ für schnelle und einfache Geburten. Für seinen Wert als Heilmittel wird er von 24 Schriftstellern der Antike und von 115 zeitgenössischen Schriftstellern angeführt. Heute wird Diptam als Wundheilmittel bei Magen-und Darmgeschwüren und als Mittel gegen Neuralgien, Kopf- und Halsschmerzen eingesetzt. Er besitzt eine starke antibakterielle Wirkung. Hauptkomponente seines ätherischen Öls ist Carvacrol. Weiterhin enthält er Thymol, Pulegon sowie zu geringen Anteilen andere Nebenbestandteile. Diese Stoffe besitzen antiseptische und spasmolytische Eigenschaften. In der modernen Wissenschaft wird durch Studien die traditionelle Anwendung dieser Heilpflanze bestätigt.

Zistrose:

Ein Naturheilmittel aus dem Mittelmeerraum beweist erstaunliche Kräfte im Kampf gegen Viren, Bakterien und Pilzinfektionen: die graubehaarte Zistrose Cistus incanus. Die Zistrose ist eine uralte Arzneipflanze. Daraus zubereiteten Tee trinkt man auf den griechischen Inseln schon seit Jahrhunderten gegen Grippe und Erkältungskrankheiten. Schon in der Bibel findet das Harz der Zistrose unter dem Namen Myrrhe Erwähnung. Neueste Forschungsergebnisse bestätigen nun, was der Volksheilkunde schon lange bekannt ist: Cistus incanus erweist sich nicht nur als Bakterienkiller, sondern kann auch hervorragend gegen Viren eingesetzt werden und auf rein biophysikalischem Weg Grippeerreger unschädlich machen - etwas, das zuvor noch für unmöglich gehalten wurde. Das Geheimnis der Zistrose scheint in ihrem ungewöhnlich hohen Gehalt an Polyphenolen zu liegen. Diese Substanzen halten schädliche Oxidationsprozesse in den Zellen auf, wirken entzündungshemmend und krebsvorbeugend. Die Heilkraft aus der Zistrose bewährt sich vor allem bei den verschiedensten Formen entzündlicher Haut- und Schleimhauterkrankungen wie Akne, Neurodermitis, Mandelentzündung und bakteriellen Magen-Darm-Erkrankungen sowie bei Pilzinfektionen aller Art. Die Zistrose entgiftet den ganzen Organismus, schützt vor Herzinfarkt und die Haut vor Alterungsprozessen.

Calendula:

Ringelblume, oder auch Calendula officinalis genannt, ist eine Heilpflanze die für viele Hautprobleme unverzichtbar ist. Sie ist weit verbreitet und in vielen Heilsalben enthalten. Man kann sie innerlich und äußerlich anwenden, wobei die Pflanze vor allem in Form von Salben bekannt ist. Ob bei trockener und rissiger Haut oder bei Wunden ist die Heilkraft nachgewiesen. Bei innerer Anwendung in Form von Blütentee stellt man eine beruhigende Wirkung fest, die bei schmerzhaften Erlebnissen wie Trennung oder Verlust das seelische Gleichgewicht wieder herstellt. Sie eignet sich für Langzeittherapien, da keine Nebenwirkungen bekannt sind. Bei schmerzenden Wunden hat sie eine heilende und entzündungshemmende Wirkung die den Heilprozess beschleunigt und als angenehm empfunden wird. Dies kann man auch bei Tieren feststellen wenn man Wunden mit Ringelblumensalbe behandelt. Die kleinen Blumen sind gelb bis orange und blühen von Mai bis Dezember. Die kleinen Samen erinnern in ihrer Form an eine Sichel. Man kann sie im Frühjahr säen und dann im Sommer ernten. Wenn man sie angepflanzt hat, vermehrt sie sich unermüdlich. Zu Heilzwecken verwendet man vorwiegend die Blüten, aber auch die Blätter enthalten heilende Wirkstoffe. Die Ringelblume kommt in ganz Europa vor und wächst wild oder wird in Blumenbeeten gezüchtet. Der Bedarf der Wirkstoffe ist in der Industrie groß und sie wird daher großflächig angepflanzt. Sie fühlt sich in nährstoffreicher feuchter Erde wohl und liebt sonnige Plätze. Es ist nicht überliefert, seit wann die Pflanze zu Heilzwecken verwendet wurde. Man kann aber davon ausgehen, dass die heilende Wirkung auch schon in früheren Zeiten entdeckt wurde. Die Medizin hat sich früher fast ausschließlich der Heilkraft von Pflanzen bedient. Inzwischen ist der Gebrauch von Heilpflanzen für verschiedene Leiden wieder populär und man ist gut beraten, die Erkenntnisse von früher wieder aufzugreifen.

 

Ingredients
Serum: Aloe  Barbadensis Leaf Juice, Glycerin, Aqua (Water), Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Alcohol Denat, Cistus Ladaniferus (Labdanum) Leaf/Stem Extract, Calendula Officinalis (Calendula) Flower extract

Gewicht100 gr
volume30ml

Bisher noch kein Kundenkommentar

Eigene Bewertung verfassen

Glyzerinseifen mit Ätherischen Ölen und Seeschwamm / rose / 100gr

Glyzerinseifen mit Ätherischen Ölen und Seeschwamm / rose / 100gr

Glyzerinseifen mit Ätherischen Ölen und Seeschwamm

Eigene Bewertung verfassen

Ähnliche Produkte

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

What Peopel Say

bioaroma in Agios Nikolaos